Mobile Flirting: Erfolgreiche Strategien und fiese Tricks

Online dating mit dem Smartphone

Das Online Dating ist heutzutage genauso normal, wie das reale Dating. Allerdings bietet das Online Dating sehr viele Vorteile. Das beginnt bereits damit, dass man sich beim Online Dating in der Regel keine Gedanken machen muss, ob das Gegenüber überhaupt solo ist und aktuell an einer Beziehung interessiert ist. Letztlich entscheidet man sich ja für das mobile Flirting, weil man allein ist und dies gern ändern möchte.

Damit ist die erste große Hürde schon mal genommen. Um das mobile Flirting erfolgreich zu betreiben, bedarf es im Grunde nur eines entsprechenden Endgeräts, also Computer, Laptop, Tablet oder ein Handy, und natürlich eine entsprechende Internetverbindung.

Zu Hause funktioniert das natürlich immer ganz problemlos über WLAN, doch man möchte ja auch chatten können, wenn man außerhalb unterwegs ist. Da hilft nur eins, ein ausreichendes Kontingent an mobilen Daten. Hier nutzt man am besten einen Anbieter wie Verivox für den passenden Handytarif.

Die passende Plattform finden

Das ist tatsächlich gar nicht so einfach, denn inzwischen ist das Angebot von Online Dating Angeboten riesengroß. Zunächst muss man sich für die passende Plattform entscheiden. Soll es eher ein Partnerschaftsportal wie Parship, Elitepartner oder Finya sein? Hier geht es eher darum, eine langfristige Beziehung aufzubauen. Dating Portale schließen das natürlich nicht aus, aber hier geht es in erster Linie darum, schnell neue Kontakte zu finden. Natürlich können auch die zu einer Partnerschaft führen. Hier bieten sich Apps an wie Tinder, Badoo, Lovoo oder Jaumo an.

Wie flirtet man eigentlich richtig?

Grundsätzlich funktioniert das Dating Online im Wesentlichen ganz genauso wie im realen Leben. Hier begegnet man ebenfalls einem Menschen, wenn auch zunächst nur virtuell, und findet ihn sympathisch und fühlt sich sogar angezogen. Sowohl im realen, als auch im virtuellen Leben handelt es sich letztlich immer um einen Unbekannten, der das persönliche Interesse geweckt hat.

Der erste Satz kann entscheidend sein

Eines allerdings ist durchaus unterschiedlich, während im realen Leben auch Körpersprache und Mimik eine Rolle spielen, geht es beim Online Dating darum, den passenden Satz zu formulieren. Ein solcher sollte neugierig machen.

Lieber Männerwelt: Sätze wie, „du bist der Engel, der vom Himmel gefallen ist“, sind ein absolutes No-Go! Solche Sätze sind nicht interessant oder kreativ, sie sind schlicht und ergreifend dämlich.

Die erste Kontaktaufnahme sollte kurz sein, ein bisschen was über sich selbst erzählen ist okay, aber bitte nicht die ganze Lebensgeschichte.

Vorteilhaft ist, wenn man etwas aus dem Profil des anderen aufnimmt. Vielleicht hat man im Profil gelesen, dass ein Film oder eine bestimmte Musik genau das ist, was man auch selbst toll findet. Das beweist ein echtes Interesse und eine gute Wahrnehmung.

Das Profilbild

Ja, das ist ein Thema für sich, das über Erfolg oder Misserfolg entscheiden kann. Hier gibt es die wildesten Ideen, besonders gern setzten sich Männer und Frauen in erotischer Weise in Szene. Das ist nicht gut. Man muss hier wirklich bedenken, welche Signale man eigentlich senden möchte. Möchte man jemanden wirklich kennen lernen, mit dem es am Ende zu einer Partnerschaft kommt, sind reale Bilder deutlich angebrachter, statt ein Scheinbild oder ein vermeintliches Modellbild von sich zu präsentieren.

Es dürfen auch gern mehrere Fotos sein, die aber möglichst unterschiedliche emotionale Eindrücke vermitteln. Ein bisschen nachdenklich, lächelnd oder auch leicht melancholisch. Das sind echte Momentaufnahmen und reale Darstellungen. Weniger geeignet sind die Urlaubsfotos vom Strand oder eine Dauerserie mit lachenden Bildern. Es wirkt schnell, als sei man ausschließlich ein Spaßvogel und ein wenig oberflächlich.

Nicht zu viel Zeit verstreichen lassen

Gerade wenn man sich für das Online Dating entschieden hat, so sollte man, wenn ein Match entstanden ist, schnell reagieren und zu dem Punkt kommen an dem die Handynummern ausgetauscht werden. So kann man vom Portal auf Whatsapp, Threema, Telegram oder Instagram umsteigen. Zum einen ist man hier ein Stück von der Konkurrenz entfernt, zum anderen bietet das eine gute Möglichkeit, um einen persönlichen Kontakt herzustellen. Es hat sich inzwischen gezeigt, dass Matches, die älter als 3 Tage sind, schnell „verbrennen“, weil die Konkurrenz einfach schneller mit einem Date war und so die Ernsthaftigkeit des Interesses besser bekundet hat.

Auf die Form achten

Bevor man schreibt, sollte man zu einen gut überlegen, was man da von sich gibt, und zum anderen spielen eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik eine sehr wichtige Rolle. Damit kann man deutlich punkten oder auch Minuspunkte kassieren. Das Gleiche gilt übrigens auf für die Groß- und Kleinschreibung. Es vermittelt einen gewissen Eindruck von Seriosität und Ernsthaftigkeit, selbst wenn man mit dem Handy schreibt. Es ist einfach die Zeit, die man sich für den anderen nimmt, um ein ordentliches Layout zu hinterlassen.

Achtung: Fake Profile!

Die wahre Identität im Internet zu verbergen, ist sehr einfach. Aber es gibt zum Glück gute Mittel und Wege, ein Fake Profil zu enttarnen. Jemand sollte in der Lage sein, spontan etwas über seine Stadt erzählen zu können. Hier geht es aber um Inhalte, die ein Auswärtiger eher nicht so kennt. Wenn hier gezögert wird, ist das meistens schon ein erstes Anzeichen. Ein weiteres Indiz ist meisten ein einzelnes perfektes Foto, auch hier ist eher Vorsicht geboten. Ebenfalls misstrauisch sollte man bei einer Verzögerungstaktik werden, meisten ist hier auch was faul. Sind die ersten Mails sehr vielversprechend, sollte es auch alsbald zu einem Telefonkontakt kommen, schließlich ist ein Kontakt im Real Live ja das angestrebte Ziel.

Das hässliche Phänomen Ghosting

Eigentlich ist ein schöner Kontakt entstanden und plötzlich ohne jeden Anlass verschwindet der andere von der Bildfläche wie von Zauberhand. Das ist im realen Leben besonders bitter, wenn es das berühmte erste Date gab, das gegebenenfalls auch im Bett endete, und danach ist Stille. Aber es passiert auch in der Online Welt. Es ist verletzend und vor allem nicht nachvollziehbar.

Hier sind Selbstzweifel vollkommen fehl am Platz, dieses Verhalten des anderen beweist nur seine Feigheit und seine Beziehungsunfähigkeit. Leider gibt es in einem solchen Fall überhaupt keine andere Möglichkeit, als sofort einen Haken hinter die Geschichte zu setzen. Alles andere ist reine Energieverschwendung.

Quelle: https://unsplash.com/photos/HbyYFFokvm0

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche